Humor in der Pädagogik

Fraenkische LandeszeitungAm 28.5.2014 hielt Gisela Matthiae einen Vortrag beim 10. Lehrerinnen- und Lehrertag der Bayrischen Landeskirche in Heilsbronn zu dem Thema "Mit Feuer und Flamme. Humor als Haltung in der Pädagogik".

Trotz kühlen Wetters waren nach dem zehnten Lehrerinnen- und Lehrertag die über 300 Teilnehmer alle „Feuer und Flamme", ging es doch um „Humor als Haltung in der Pädagogik". Veranstaltet vom Religionspädagogischen Zentrum (RPZ) mit seinem Direktor Pfarrer Klaus Buhl fand der Einführungsvortrag von Dr.Gisela Matthiae im Münster statt.

Als Theologin und Clownin entfächerte sie „Mit Feuer und Flamme" die Vielseitigkeit und die Hintergründe des Humors. Wichtig sind Dr. Matthiae drei „l": gemeinsam lachen, lernen und lebendig sein im Geist. Bei zwölf Workshops wurde vieles nicht nur vorgestellt, sondern auch ausprobiert wie „Körpersprache, Gestik, Mimik", „Begeistert singea", Bibliolog zum Kennenlernen, „Musiktheater in einer Inklusions-Ganztagsklasse" und „Kleine Clownereien".

Es gab humorvolle Filmimpulse, Hilfen zum Umgang mit Frustration und Enttäuschung, die Chance des Religionsunterrichts im Rahmen der Inklusion mit Schülern mit Behinderung oder auch Impulse zur Selbstfürsorge und wie Humor und Glaube im Unterricht zusammenkommen.

Artikel als PDF

zurück zur Übersicht